Aktuelles


und einige Anmerkungen zur Finanzkrise


Hier finden sie in unregelmäßiger Abfolge Informationen über den letzten Stand des Vorhabens und sonstige Kurzmitteilungen.

Liebe Freundinnen und Freunde und Interessierte an unserem Vorhaben Gründung und Aufbau einer neuen Volkspartei.

Die vielen anregenden und weiterführenden internen Diskussionen der letzten Zeit mit Ihnen - für die ich mich nochmals herzlich bedanke - sowie einige technische und organisatorische Unzulänglichkeiten machen einige Änderungen bezüglich der Parteigründung erforderlich.

Der sich bisher herausgebildete engere Mitarbeiterstab empfiehlt nach einer Beratung am letzten Wochenende folgendes:

1. Es wird kein vorläufiger Mitgliedsbeitrag erhoben, auch später soll die Mitgliedschaft in der CGS beitragsfrei sein. Die Parteifinanzierung soll ausschließlich über freiwillige Spenden erfolgen.
Ihre Anmeldung ist also an keinerlei Beitrag gebunden, wir bitten lediglich um eine freiwillige Spende, sofern es Ihnen möglich ist. Alle auf diesen Seiten vorher genannten Beitrittsbeträge sind somit nichtig.

2. Die offizielle Parteigründung soll noch etwas warten, um den unbedingt notwendigen Bekanntheitsgrad im ganzen Land zu erreichen und auch, damit sich bundesweit mehr genügend qualifizierte - und vor allem auch aktive - Mitstreiter finden.

3. Als Voraussetzung für einen erfolgversprechenden Parteiaufbau sollten sich mindestens 1.000 vorläufige Mitglieder eingetragen haben. Ein bundesweiter Aufbau erscheint mit weniger Interessenten aussichtslos, da nach bisheriger Erfahrung wohl nur etwa 5% bis 10% aktiv mitarbeiten können (werden). Die meisten Bürgerinnen und Bürger sind so sehr eingespannt in unserem System, dass freie Zeit leider selbst bei bestem Willen oft nicht zur Verfügung steht.

4. Das Internet ist hinsichtlich der Kommunikation für das Vorhaben zwar absolut unverzichtbar, aber die Werbung ist hier zu teuer - und ohne Werbung gelangt man eher nur zufällig auf unsere Seite. Es sollen nun in Tageszeitungen und bestimmten Magazinen Annoncen geschaltet werden. Im Vorfeld der Bundestagswahl erhoffen wir uns hier eine erhöhte Aufmerksamkeit und stärkeren Zuspruch. Leider haben wir noch niemand gefunden, der über die nötigen Beziehungen zu Rundfunk und Fernsehen verfügt. Daran, und auch an DPA-Meldungen wird gearbeitet.
Wer möchte, kann mit kleinen Annoncen oder mit Leserbriefen in seiner Heimatzeitung auf unsere Seite www.gerechtepolitik.de hinweisen. Herzlichen Dank dafür im Voraus.

5. Des weiteren haben sich einige technische Gegebenheiten als sehr unbefriedigend heraus gestellt. Sowohl die derzeitige Internetverbindung der Zentrale über das schwache EDGE-Netz, als auch der bestehende Email-Dienst sind nicht leistungsfähig genug, um die Fülle der Aufgaben in angemessenem Zeitaufwand und pannenfrei bewältigen zu können. Spätestens ab Juli soll vor Ort endlich eine DSL-konforme Internetverbindung aufgebaut sein und die technischen Probleme sollten dann der Vergangenheit angehören. Bis dahin kann es allerdings zu Engpässen kommen, bitte haben Sie Verständnis. Wer auf dem Lande lebt, den bestraft oft die Telekom. In den Städten DSL für 19 € Flatrate monatlich, auf dem Land Modem/ISDN mit erheblich schwächerer Leistung, dafür aber Minutenpreis und ca. 200 € monatlich für Vielsurfe, ungerechter geht es kaum...

6. Die Lokalität der Gründungsversammlung wird nicht hier im Internet veröffentlicht, sondern nur den angemeldeten (vorläufigen) Mitgliedern telefonisch oder per Email bekannt gegeben. Das halten wir weiterhin für notwendig, um zu erwartenden Störungen möglichst auszuschließen (siehe etliche Beiträge in Forum und Gästebuch). Bitte sagen Sie nur anständigen Menschen die Details weiter. Es ist haarsträubend und für Normalmenschen fast unvorstellbar, welch eine kaputte, satanistische und sittlich und moralisch verkommene Gemeinschaft unser Vorhaben zu verhindern sucht.

Bitte schauen Sie diese Seite »Aktuelles« regelmäßig an, um vom jeweils letzten Stand der Dinge Kenntnis zu erhalten.

Vielen Dank und mit herzlichem Gruß bis demnächst, Helmut Siebert